Finde Frieden - Wie Du Dich wieder mit Dir selbst verbindest

Der Schlüssel zu einem erfüllten Leben ist eine verbundene und liebevolle Beziehung zu Dir selbst. Das ist jetzt kein Artikel darüber, dass Du Dich selbst lieben sollst. Klar, das darfst und sollst Du natürlich. Allerdings passiert das von ganz alleine, wenn Du Dich wirklich mit Dir, mit Deiner Essenz und mit Deiner inneren (Schöpfer)-Kraft verbindest. 

Egal, welche Entscheidung Du zu treffen hast - die Antwort ist in Dir

Egal, wie es Dir geht - ob Du ängstlich, traurig oder wütend bist: Wenn Du Dich mit Dir selbst verbindest, wirst Du merken, dass es keinen Grund gibt, ängstlich, traurig oder wütend zu sein. Denn Du trägst alles in Dir. Du kannst immer für Dich da sein und merkst, dass Du verbunden bist. Somit ist es auch ein unumgängliches Tool zur Selbsthilfe.

Anzeichen dafür, dass Du nicht wirklich mit Dir verbunden bist, könnten sein, dass Du Dich alleine, verloren oder ängstlich fühlst. Du fühlst Dich unsicher oder vertraust dem Leben nicht. Du suchst Bestätigung im Außen, anstatt in Deinem Inneren. Du schlägst Dich immer wieder mit den selben Problemen herum oder, Du hast Schwierigkeiten damit, Entscheidungen zu treffen. 

Was ist das "Selbst"? 

  • Es gibt das Höhere Selbst.
  • Es gibt Deine Intuition.
  • Du kannst Dir auch vorstellen, dass Du Dich mit Deiner Liebe, also somit mit Deinem Herzen verbindest.
  • Oder sogar mit dem Universum oder Gott, wenn Du willst.

Natürlich können wir diese Unterschiede machen. Meiner Meinung gibt es die aber nicht wirklich. Denn wir sind alle miteinander verbunden und tragen alles in uns. Es ist eine Einheit. 

Es ist schlicht und ergreifend ein tiefes Wissen. Es ist Deine Essenz. 

Wie gelangst Du (wieder) dort hin?

Also, dadurch dass es ja unmöglich ist, nicht verbunden zu sein, bist Du immer mit allem und somit auch mit Dir verbunden.

Durch Ängste, Stress, Probleme, negative Emotionen, zu viel Ablenkung - wie beispielsweise soziale Medien - bist Du Dir dieser Verbindung nicht mehr bewusst. Um Dein Leben aber so zu gestalten, wie Du es willst und um glücklich zu sein, solltest Du Dich wieder an Dich selbst erinnern.

Um so mehr Du Dich von Dir entfernst, um so mehr hast Du das Gefühl des Kontrollverlustes. 

Ich möchte Dir ein paar Möglichkeiten aufzeigen, wie Du wieder mit Deiner Essenz verbinden kannst.

Lass Dir Zeit dabei. Bleib dran und habe Geduld mit Dir. Du kannst es trainieren und es wird zur Routine. Es ist sehr wertvoll zu wissen, dass alle Antworten in Dir sind

  • Suche regelmäßig die Stille. Begebe Dich an einen wirklich stillen Ort für mindestens 10 Minuten. Mach das Mobiltelefon aus und alles, was Dich ablenken könnte. Setz Dich hin und tu nichts. Atme entspannt und bleib in dieser Situation. Gib Deinem Selbst Raum, mit Dir zu kommunizieren. Vielleicht erhältst Du einen Geistesblitz, oder eine Antwort auf eine Frage in Form eines Gedankens. Vielleicht kannst Du auf einmal eine Entscheidung treffen. Lass einfach kommen, was kommt. Auch wenn anfangs gar nichts passiert, ist das vollkommen okay. Deine innere Stimme wird sich freuen, dass Du endlich mal auf sie hören willst. Das kannst Du natürlich auch immer in Form von Meditation machen. 
  • Glaube daran, dass Du verbunden bist.
  • Führe einen inneren Dialog. Wenn Du in der Stille sitzt, fange an, Dir Fragen zu stellen. Du kannst Deinem Selbst alle Fragen stellen. Du bekommst auch immer Antworten. 
  • Schreibe regelmäßig Tagebuch. Das ist natürlich auch eine Form des inneren Dialoges. Schreibe Deine Gedanken, Sorgen, Träume, Gefühle und alle Dinge die Dich bewegen, regelmäßig auf. Das Schreiben hilft Dir mit Dir und Deinen Themen in Kontakt zu kommen. Du reflektierst dadurch automatisch und entwickelst Dich weiter. 
  • Sei achtsam. Das bedeutet, lebe bewusst und aufmerksam. Im Hier und Jetzt. Tue alltägliche Dinge, wie zum Beispiel spülen wirklich mit allen Sinnen. Wie fühlt sich das Geschirr an? Wie ist die Temperatur des Wasser, welche Geräusche macht das Wasser?... Sei ganz bewusst in der Gegenwart. So kannst Du Dein gedankliches Durcheinander lösen und Dich mehr auf Dich und Dein Selbst besinnen. 
  • Bewege Dich. Durch Sport und Bewegung kommst Du Deinem Körper näher und spürst Dich.  
  • Habe Geduld mit Dir. Du hast vermutlich eine lange Zeit keine Verbindung zu selbst gehabt. Es benötigt einfach Training und Geduld. Manchmal fällt es Dir leichter und manchmal ist es ein wenig schwieriger. 

 Wie wäre es, die oben genannten Punkte in ein Morgenritual einzubinden? 

Fang einfach HEUTE an damit, mit Dir in Kontakt zu treten. Das ist der Schlüssel für ein zufriedenes, angstfreies und erfülltes Leben. 

Habe ich einen ultimativen Tipp vergessen? Dann schreib ihn mir in die Kommentare.

Von Herzen

Sonja-signature.png
 

PS: Möchtest Du Tools erhalten, womit Du blitzschnell Deine Ängste lösen kannst? Lade sie Dir kostenlos herunter