Wie Du Dein Potenzial entfaltest - It´s all about your story

Hast Du das Gefühl, in Dir steckt so viel mehr, als Du gerade lebst?

Welche Geschichte erzählst Du Dir jeden Tag über Dich selbst?

Wie denkst Du und sprichst Du über Dich?
Weißt Du, die Worte: "Ich bin..." und "Ich habe..." sind sehr machtvoll. Wenn Du Dir also jeden Tag erzählst: "Ich bin nicht gut genug." oder "Ich habe zu wenig Kunden." Kann es sein, dass Du Dir das immer und immer wieder kreierst. Dein Unterbewusstsein schnappt sich das jeden Tag auf, speichert es wieder ab und liefert Dir genau das, was Du Dir erzählst. 

Wieso erzählst Du Dir das?

Naja, wir machen alle im Laufe des Lebens viele Erfahrungen. Oder wir übernehmen auch genetisch verschiedene Erfahrungen. All diese Erfahrungen speichert unser Unterbewusstsein ab. Wie ein Riesencomputer.

Also, falls Du beispielsweise als Kind in der Schule erfahren hast, dass die anderen vielleicht bessere Noten hatten (leider werden wir in diesem System mit Noten beurteilt), wird das vielleicht abgespeichert und hindert Dich jetzt an Deinem Vorankommen. Also denkst Du UNBEWUSST immer, wenn es um Erfolg geht: "Die anderen sind besser. Ich strenge mich erst gar nicht an, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Im Grunde will Dich Dein Unterbewusstsein immer nur beschützen. In unserem Beispiel vor Enttäuschung. 

Beobachte aktiv, welche Geschichte(n) Du Dir immer und immer wieder erzählst       

So kommst Du Deinen typischen Glaubenssätzen auf die Schliche.    

Und dann fang an, Dir eine neue Geschichte zu erzählen. Mache neue Erfahrungen und mache Dein Unterbewusstsein zu Deinem Freund.

ruffa-jane-reyes-638225-unsplash.jpg

Ich zum Beispiel hatte früher die Überzeugung, dass meine Freunde mich für uncool halten, wenn ich als Mentaltrainerin arbeite. Dass sie denken könnten, ich bin total esomäßig und spirituell. Ja, ernsthaft. Das hat mich wirklich davon abgehalten, mich sichtbar zu machen.

Wieso ich diese Überzeugung hatte, weiß ich nicht mehr. Aber ich habe es gelöst, und BUMM bin ich raus gegangen und veröffentlichte damals meinen ersten Artikel.

Somit entfaltete ich mein Potenzial und erzählte mir eine neue Geschichte. Die Geschichte der Sonja, die jetzt sichtbar, mit ihrem Business ist. Und: Es ist gar nicht schlimm ;)   


Dich beschränken nur jene Mauern, die du selbst aufgebaut hast.
— unbekannt

Was kannst Du jetzt aktiv tun, um Dein Potential zu entfalten?

Step 1: Werde Dir BEWUSST, welche Geschichte Du immer und immer wieder über Dich erzählst.

Step 2: Ändere die Geschichte: “Was will ich stattdessen.” Hör auf, Dir schlechte Dinge über Dich zu erzählen. Sei lieb zu Dir und schreibe Deine neue Geschichte. “Wer will ich sein?

Step 3: Löse Deine hinderliche Glaubenssätze und ersetze sie in Erfolgsglaubenssätze.

Willst Du Deine Geschichte ab jetzt neu schreiben und möchtest Du Deine nicht dienlichen Überzeugungen gehen lassen? Dann klicke hier. Ich freue mich darauf, Dich zu unterstützen.

Herzlichst, Deine

Sonja-signature.png
 

PS: Wünschst du Dir mehr Input, Zusammenhalt und hohe Energie? Dann komme ich meine kostenlose Facebook-Gruppe: Weiblich, selbstständig, erfüllt - Erreiche das, was Du willst.
Diese Gruppe hat ein Ziel:
Sie hilft Dir dabei, mutig, selbstbewusst und erfüllt Dein Business mit weiblicher Selbstverständlichkeit zu rocken. 


Photo by Ruffa Jane Reyes on Unsplash